Start

Begegnungstraining

Ein sehr häufig auftretendes Problem im Zusammenleben mit dem Hund ist die sogenannte „Leinenaggression“: Der Hund reagiert bei Begegnungen mit Artgenossen (und manchmal auch Menschen) angespannt bis massiv aufgeregt bellend und ist nur noch schwer für den Hundehalter zu kontrollieren. Jeder Spaziergang wird dadurch überschattet und zu einem Kraftakt.

Die Hintergründe für dieses Verhalten und seine Entstehung können vielfältig sein und werden zunächst in einem Analysegespräch erforscht. Auf dieses Gespräch und die daraufhin stattfindende theoretische Schulung wird nun in der Praxis aufgebaut. Den entwickelten Trainingsplan setzen wir gemeinsam mit dem Besitzer in die Praxis um..

Das praktische Begegnungstraining beinhaltet:

  • den Aufbau eines Markersignals
  • den Aufbau eines Aufmerksamkeitssignals
  • Entspannungstraining
  • Übungen zum Stress-Abbau
  • (anfänglich) kontrollierte Begegnungen mit Hunden und/ oder Menschen
  • die Trainings-Umsetzung in Alltagssituationen
  • Aufbau und Etablierung eines oder mehrerer Alternativverhalten
  • Aufbau und Anwendung verschiedener hilfreicher Trainingstechniken

Um das sichere Handling des Hundes weiter zu üben und um die positiven Lernerfahrungen des Hundes weiter zu festigen, bieten wir nach dem Einstieg über das Einzeltraining Social Walks (Sozialisierungspaziergänge) an.

Kosten

Unterrichtsstunde (60 Min.) 40 €, abgerechnet je angefangene Viertelstunde zu 10 €

Die Anzahl der benötigten Trainingsstunden richtet sich nach dem Mensch-Hund-Team und der Intensität der Problematik.

Termine nach Vereinbarung

Fragen und Anmeldung

ColeCanido CumCane dogibox
Pet Professional Guil